Steuer

/Steuer

Verpflegungsmehraufwand: Anhebung der Pauschalen

Am 8. Mai 2019 wurde der Referentenentwurf des Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlichen Vorschriften veröffentlicht. Laut diesem Referentenentwurf sollen die Pauschalen für den Verpflegungsmehraufwand im Inland ab dem Jahr 2020 erhöht werden. Für eintägige auswärtige Tätigkeiten ohne Übernachtung, kann bisher ab einer Abwesenheit von mehr als acht Stunden [...]

2019-06-03T14:45:53+02:00Montag, Juni 3, 2019|Aktuell, Allgemein, Kanzlei, Steuer|Kommentare deaktiviert für Verpflegungsmehraufwand: Anhebung der Pauschalen

Dienstfahrräder – sie boomen!

In Deutschland stellen immer mehr Arbeitgeber ihren Angestellten Diensträder zur Verfügung. Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bringt das Radfahren viele Vorteile. Fahrradfahren fördert die Gesundheit der Mitarbeiter, steigert die Lebensqualität, ist gut für die Umwelt und verbessert das Image des Arbeitgebers. Überlässt der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer ein Dienstrad unentgeltlich oder verbilligt zur privaten Nutzung, so kann [...]

2019-05-20T16:34:54+02:00Freitag, Mai 17, 2019|Aktuell, Allgemein, Kanzlei, Steuer|Kommentare deaktiviert für Dienstfahrräder – sie boomen!

Midijobs – Änderungen ab dem 1. Juli 2019

Aus der bisherigen „Gleitzone“ wird ab dem 1. Juli 2019 ein „Übergangsbereich“. Im Sprachgebrauch hat sich der Begriff „Midijob“ durchgesetzt. Die Gleitzone wurde zum 1. April 2003 eingeführt und entlastet die Arbeitnehmer, da die Sozialabgaben geringer ausfallen als bei einem Normalarbeitsverhältnis. Das Entgelt in der Gleitzone liegt aktuell noch zwischen 450,01 € und 850,00 €. [...]

2019-04-29T11:33:40+02:00Donnerstag, April 25, 2019|Aktuell, Allgemein, Intern, Kanzlei, Steuer|Kommentare deaktiviert für Midijobs – Änderungen ab dem 1. Juli 2019

Keine Umsatzsteuerbefreiung für Fahrschulunterricht

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 14. März 2019 verkündet, dass der Fahrschulunterricht kein von der Mehrwertsteuer befreiter Schul- und Hochschulunterricht ist. Der Fahrschulunterricht für die Führerscheinklassen B und C1 (Kraftwagen, die zur Beförderung von Personen ausgelegt sind und nicht die Gesamtmasse von 3,5 bzw. 7,5 Tonnen überschreiten) ist per Definition nicht [...]

2019-04-18T14:00:20+02:00Donnerstag, April 18, 2019|Aktuell, Allgemein, Steuer|Kommentare deaktiviert für Keine Umsatzsteuerbefreiung für Fahrschulunterricht

Erhöhung der Zuwendungsfreigrenze für Vereinsmitglieder

Das Finanzministerium Baden-Württemberg hat die Freigrenze für Zuwendungen an Vereinsmitglieder ab dem Januar 2019 von bisher 40,00 € auf nunmehr 60,00 € erhöht. Mit der Erhöhung der Zuwendungsfreigrenze soll das Engagement im Verein mehr Wertschätzung erhalten. „Baden-Württemberg ist EhrenamtsLand“, so die Erklärung der Finanzministerin Edith Sitzmann. Dieser Meinung schließen wir uns an. Sollten Sie hierzu [...]

2019-04-09T10:59:25+02:00Freitag, April 5, 2019|Aktuell, Allgemein, Steuer|Kommentare deaktiviert für Erhöhung der Zuwendungsfreigrenze für Vereinsmitglieder

Gutscheine im Umsatzsteuerrecht ab dem 1. Januar 2019

Seit dem 1. Januar 2019 hat der Gesetzgeber die Gutschein-Richtlinie (EU-Vorgabe) in nationales Recht umgewandelt. Wer Gutscheine verkauft, sollte sich mit diesem Thema beschäftigen. Regelung bis 31. Dezember 2018 Bisher unterschied man zwischen Wert- und Sachgutscheinen. Wertgutscheine werden mit einem bestimmten Geldbetrag ausgegeben. Sachgutscheine werden über eine bestimmte, konkret bezeichnete Leistung ausgegeben. Bei Wertgutscheinen wurde [...]

2019-03-29T11:46:33+02:00Freitag, März 29, 2019|Aktuell, Steuer|Kommentare deaktiviert für Gutscheine im Umsatzsteuerrecht ab dem 1. Januar 2019

Aktuell: Berechnung von Elterngeld und Lohnsteueranmeldungszeitraum

Das Bundessozialgericht hat entschieden (AZ B 10 EG 5/16 R), dass Urlaubs- und Weihnachtsgeld bei der Berechnung des Elterngeldes nicht mit hinzugezogen werden. Zur Begründung hieß es, dass es sich um Sonderzahlungen handelt, die z.B. auch lohnsteuerrechtlich als sonstige Bezüge behandelt werden, die laut Elterngeldgesetz nicht angerechnet werden. Mit einer nachträglichen Rückforderung von Elterngeld durch [...]

2017-07-05T07:53:07+02:00Mittwoch, Juli 5, 2017|Aktuell, Steuer|Kommentare deaktiviert für Aktuell: Berechnung von Elterngeld und Lohnsteueranmeldungszeitraum

Änderung bei den Kleinbetragsrechnungen ab 2017

Mit Zustimmung des Bundesrates zum zweiten Bürokratieentlastungsgesetz am 30.5.2017 wurde die Grenze für Kleinbetragsrechnungen im Sinne des § 33 UStDV von 150 Euro auf 250 Euro angehoben. Diese Änderung gilt rückwirkend ab dem 1.1.2017. Rechnungen müssen bestimmte Anforderungen erfüllen und Pflichtangaben enthalten. Und nur mit dem Nachweis einer Rechnung ist der Abzug der Vorsteuer für den Leistungsempfänger möglich. Um bei Rechnungen über [...]

2017-06-22T11:42:11+02:00Donnerstag, Juni 22, 2017|Aktuell, Steuer|Kommentare deaktiviert für Änderung bei den Kleinbetragsrechnungen ab 2017

Geringwertige Wirtschaftsgüter ab 2018 bis 800 Euro sofort abzugsfähig

In der Regel müssen Unternehmer Wirtschaftsgüter ihres Unternehmens über einen Zeitraum abschreiben, meist über die in einer Abschreibungstabelle festgelegte Nutzungsdauer des Wirtschaftsguts. Zusätzlich dazu müssen solche Wirtschaftsgüter in ein gesondertes Verzeichnis aufgenommen werden, den sogenannten Anlagenspiegel. Geringwertige Wirtschaftsgüter können im Gegensatz dazu bereits in dem Jahr abgeschrieben werden, in dem sie angeschafft wurden. Sie mindern [...]

2019-04-29T11:33:40+02:00Donnerstag, März 23, 2017|Aktuell, Steuer|Kommentare deaktiviert für Geringwertige Wirtschaftsgüter ab 2018 bis 800 Euro sofort abzugsfähig

Private Nutzung eines Dienstwagens wird für viele Arbeitnehmer günstiger

Laut einem Urteil des Bundesfinanzhofes (Urteil vom 30.11.2016, VI R 2/15) sind bei der Nutzung eines vom Arbeitgeber gestellten Dienstwagens anfallenden selbst getragenen Kfz-Kosten als Werbungskosten absetzbar. Bei der Nutzung eines vom Arbeitgeber gestellten Dienstwagens ist die private Nutzung als sogenannter geldwerter Vorteil für den Arbeitnehmer steuerpflichtiger Arbeitslohn. Meist wird dieser anhand der sogenannten 1%-Regel [...]

2017-02-17T17:25:52+02:00Freitag, Februar 17, 2017|Aktuell, Allgemein, Steuer|Kommentare deaktiviert für Private Nutzung eines Dienstwagens wird für viele Arbeitnehmer günstiger